Fernreisende
Startseite Fernreisende Reisen mit kleinen Kindern

Fernreisende


Allgemeine Gesundheitstips für Fernreisende Reisetauglichkeit Reisen mit kleinen Kindern Schwangere auf Reisen Reisen im Alter Impfschutz Reisekrankheit Tipps für Diabetiker Kleinere Erkrankungen Schwache Venen Anti-Baby-Pille Tropenkrankheiten Malaria-Prophylaxe Erkrankungen durch Bisse und Stiche Geschlechtskrankheiten Medizinische Notfälle Rat des Hausarztes

Kontakt Impressum

Durchfall - Baden - Sonnenschutz

Magen-Darm-Störungen treten bei Kindern in warmen Ländern besonders häufig auf. Auch hier spielt die Vorbeugung eine wichtige Rolle. Wird ein Säugling nicht gestillt, sondern erhält Flaschennahrung, müssen Flasche und Sauger besonders sorgfältig vor Keimen geschütz werden. Das Milchpulver sollte dem in Deutschland verwendeten entsprechen und nur mit abgekochtem Wasser oder Mineralwasser zubereitet werden. Nahrungsreste dürfen nicht noch einmal aufgewärmt und verwendet werden. Rohe Milch und unpasteurisierte Milchprodukte können, vor allem im Mittelmeerraum, in Südafrika und in Afrika mit gefährlichen Erregern verseucht sein. Sie sind daher nicht zum Verzehr geeignet oder müssen vorher abgekocht werden.

Kinder verlieren nicht nur bei Brechdurchfall, sondern auch durch die ungewohnte Hitze viel Flüssigkeit. Gestillte Säuglinge sollte man nachts ein- bis zweimal anlegen. Älteren Kindern kann man etwas zum Trinken neben das Bett stellen. Die Gefahr der Austrocknung ist beim Kind viel größer als beim Erwachsenen. Deshalb ist unbedingt für ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu sorgen. Austrocknung macht sich durch verstärken Durst, Müdigkeit, Apathie, Appetitlosigkeit und quengeliges Verhalten bemerkbar. Die Farbe des Urins ändert sich von Hellgelb zu Dunkel. Hilfreich ist die Gabe von Elektrolyt-Trinklösungen. Ist bereits ein fortgeschrittenes (lebensbedrohliches) Stadium der Austrocknung erreicht, kenntlich an eingesunkenen Augen, trockener Zunge und Stehenbleiben von Hautfalten, muss unbedingt ein Arzt hinzugezogen werden. Dann hilft nur die Zufuhr von Flüssigkeit durch eine venöse Infusion.

>>>

Druckbare Version

Durchfall - Baden - Sonnenschutz Kleine Kinder auf Flugreise